Suche:

Login


Passwort vergessen?
Neuanmeldung
News




App "Wine Picker": Sommelier für die Hosentasche - Neue Anwendung schlägt Usern Weine nach Geschmack und Budget vor

London, 19. Juni 2017
Die beiden Franzosen Julien Sahut und Josselin Guilbert haben mit "Wine Picker" eine neue App entwickelt, die Weinliebhabern dabei hilft, genau die Sorte zu finden, die ihren geschmacklichen und preislichen Vorstellungen entspricht. Die Applikation ist so einfach wie intuitiv zu bedienen: Der User trägt seine Vorlieben in das System ein. Danach wählt er das gerade besuchte Restaurant aus und bekommt seine persönlichen Top-5-Weine vorgeschlagen.

"Soziale Komponente fehlt"
"Ich bezweifle, dass eine App die Aufgabe eines Sommeliers vollständig erfüllen kann. Dazu fehlt ihr die soziale Komponente, intensives Vorwissen und der Fokus auf Details. Denn diese Faktoren sind ausschlaggebend für die passende Wein-Auswahl", bewertet Konrad Hackl, Vorsitzender des Weinbauverbands Niederösterreich, die App im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Pressetext.

Vorerst ist "Wined Picker" nur in Großbritannien und den USA verfügbar, könnte sich aber aufgrund der großen Nachfrage in mehreren Ländern etablieren. "Meiner Erfahrung nach gibt es nur in äußerst exklusiven Restaurants einen Sommelier, der dem Kunden kompetent bei der Weinauswahl hilft. Diese App ist notwendig", sagt der App-Entwickler Sahut.

Social Media für Weinbegeisterte
Die Software bietet zusätzlich Details über die Weinsorten. Interessierte können diese darüber hinaus auch als soziale Plattform nutzen. Wie auf Facebook, Twitter und Co ist es den Nutzern möglich, ihre Freunde hinzuzufügen und persönliche Lieblingsweine mit ihnen zu teilen.

Mehr: http://www.winepicker.co.uk

zur Übersicht Drucken