Suche:
Produktneuheit



Kalt-heiße Kombi fährt auf

Eine runde Sache: Blanco Catering Systeme erweitert das Heißluft-Programm. Seit 1. Juli 2007 rollt der Heißluft-Regenerierwagen Unitray zusammen mit dem bewährten Recaldo Avento. Damit bietet Blanco zwei Heißluft-Asse für drei verschiedene Tablettgrößen und für Gebinde.

Der Unitray ist für Tabletts im Gastronorm-Format (530 x 325 mm) oder im Spezialformat 565 x 332,5 mm konstruiert. Der Heißluftwagen Recaldo Avento fasst Euronorm-Tabletts (530 x 370 mm) oder Gastronorm-Behälter GN 1/2.

Ob Cook & Serve oder Cook & Chill: Beide Heißluftwagen halten Kaltspeisen mit aktiver Umluftkühlung kalt und bringen mit Heißluft alle Warmspeisen auf die gewünschte Temperatur. Da ist das Gulasch heiß und feurig, der Obstsalat frisch und fruchtig. Eine thermische Trennwand teilt zuverlässig das Heiß- vom Kaltfach. Sie ist entweder direkt im Heißluftwagen oder im Hordengestell integriert.

Logistisch im Vorteil ist man mit Recaldo Avento und Blanco Unitray auch auf engem Raum. Beide Heißluftwagen können direkt mit Tabletts bestückt werden oder indirekt über ein Hordengestell, falls wenig Platz ist oder der Wagenbahnhof weit entfernt. Das platzsparende Hordengestell ist leicht zu manövrieren, entweder mit dem wendigen Übergabe-Trolley oder dem isolierten Transportwagen.

Ob Frischkost (Cook & Serve) oder Kühlkost (Cook & Chill), Tablett- oder Schöpfsystem – Blanco Unitray und Recaldo Avento sorgen dafür, dass beim Regenerieren alles reibungslos läuft.






 

 

Mehr Informationen

zur Übersicht Drucken