Suche:
Produktneuheit



Neu: Das Steak für die Hosentasche!

Neuigkeiten aus dem Hause Jack Link’s: Der weltweit größte Fleischsnack-Hersteller mit Stammsitz in den USA bietet ab sofort zwei beliebte Powersnacks mit neuer Rezeptur bzw. neuem Packaging auch in Deutschland an: Beef Jerky und Beef Steak Bites. Beide Fleischsnacks aus 100 % Rindfleisch enthalten nur maximal 4 % Fett.

Jack Link’s Beef Jerkys sind mit etwa 42 % Marktanteil Marktführer unter den Fleischsnacks in den USA. Allein im vergangenen Jahr verzehrten die Amerikaner fast so viele Tonnen Beef Jerky wie die Freiheitsstatue wiegt (ca. 225 t). Der Ausbau der Produktpalette auf den europäischen Märkten ist nun ein weiterer Schritt bei der Etablierung von Jack Link’s in Europa. Dabei richtet sich Jack Link’s mit den Beef Jerkys und Beef Steak Bites genauso wie mit den bereits erfolgreich eingeführten Wurstsnacks X-Sticks und X-Bites an die junge, mobile Zielgruppe, die auch unterwegs mal ein ordentliches Stück Fleisch genießen möchte. Nicht umsonst werden die Beef Steak Bites auch als „Steak to go“ positioniert. Über ausgesuchte Einzelhändler und Tankstellen wird die Zielgruppe mit den herzhaften Fleischsnacks versorgt.

Europachef Michael Ollerup ist überzeugt vom Erfolg der Fleischsnacks aus dem Hause Jack Link’s auf dem deutschen Markt: „Unser Beef Jerky und die Beef Steak Bites aus bestem Rindfleisch werden den deutschen Fleischsnackmarkt verändern. Warum? Ganz einfach: Der Verbraucher bekommt praktisch ein ganzes Steak für die Hosentasche. Denn für die Herstellung von 100 g Beef Steak Bites werden 240 g Hüftsteak verarbeitet. Wir sind uns sicher, dass wir mit diesen Premium-Snacks schon bald so erfolgreich sein werden wie in den USA.“

Damit die junge Zielgruppe bestens über die Snackspezialität informiert wird, lobt eine Kampagne ab Ende Mai besonders in und um Tankstellen sowie im klassischen Handel die Produktvorteile aus.

Mehr Informationen über Jack Link’s Beef Steak Bites und Beef Jerky finden Sie hier.

zur Übersicht Drucken