Suche:
Produktneuheit



Do-it-yourself für Kaffeegenießer

Selbstbedienungs-Kaffeemaschine WMF 1800 S vereint selbsterklärende Anwendung und höchsten Genuss

Ob in der Pause, während einer Konferenz oder to-go, zum Beispiel an der Tankstelle – leckere Kaffeespezialitäten beleben Körper, Geist und Seele. Mit der neuen Selbstbedienungs-Kaffeemaschine WMF 1800 S zeigte das Geislinger Traditionsunternehmen auf der Internorga 2011 eindrucksvoll, wie einfach die beliebten Heißgetränke zubereitet werden können. Der modulare Einzeltassen-Vollautomat von WMF verbindet optimalen Bedienkomfort mit höchster Getränkequalität und großer Produktvielfalt – von Espresso und Café Crème über Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee bis hin zum feinen Chocgetränk. Mit ihren schlanken Design-Maßen von 325 x 676 x 556 mm (BxHxT) sowie einer Tagesleistung von bis zu 180 Tassen ist die WMF 1800 S ein leistungsstarkes und elegantes Platzwunder.

Ob Kaffee- oder Schokopower, der neue SB-Kaffeevollautomat WMF 1800 S bietet alles, was das Genießerherz begehrt – übersichtlich, schnell und lecker. Dank der selbsterklärenden Bedienerführung wird die Getränkeausgabe zum Kinderspiel. Der höhenverstellbare Auslauf mit Tassenanschlag markiert den optimalen Platz für Becher, Tasse oder Glas. Auch die obligatorische Kanne Kaffee für den Besprechungsraum ist per Tastendruck für berechtigte Personen schnell und komfortabel zu befüllen.

Ein weiteres Komfortplus bietet das individuelle Beschriftungskonzept der acht Getränketasten, die übersichtlich auf den Einzeltassenauslauf ausgerichtet sind. Je nach Kundenwunsch lassen sich Informationen zu den verschiedenen Getränkesorten hinterlegen – sei es die Bebilderung beziehungsweise Bezeichnung des fertigen Kaffeeprodukts oder eine Preisangabe. Unter www.wmf.de stehen die Tastenbeschriftungen zum Download bereit. Zusätzliche Bedienerfreundlichkeit garantiert der „Verschwinde-Effekt“ der Tastenringe. Abhängig von der Maschinenausstattung und den kundenspezifischen Einstellungen werden die Leuchtmarkierungen ein- und ausgeblendet, so dass nicht aktivierte Tasten unsichtbar sind und damit die Bedienung erleichtert wird.

Individualität ist Trumpf
Der bewährte modulare Aufbau des Kaffeevollautomaten sorgt dafür, dass sich die WMF 1800 S vollständig am Einsatzort ausrichtet. Die Maschine kann wahlweise mit einer oder zwei Mühlen sowie mit Choc- und Topping-Behälter ausgestattet werden. Das SB-Plus an Sicherheit: Alle Behälter verfügen über abschließbare Deckel. Hohe Gestaltungsfreiheit bieten auch die technischen Parameter. Variablen wie etwa Brühtemperatur, Mahlgrad, Wasser- oder Kaffeemehlmenge sind für jedes Getränk frei programmierbar. Selbstverständlich kann der Kunde seine WMF 1800 S sowohl mit Frischmilch als auch optional mit Topping-Produkten betreiben. Wie die meisten Profi-Kaffeemaschinen von WMF ist auch der neue SB-Kaffeevollautomat durch ein breites Sortiment an Zusatzgeräten erweiterbar. Dies gilt für Beistellkühler mit unterschiedlichen Bevorratungsgrößen sowie für den beheizten Tassenschrank.

Als Selbstbedienungsmaschine konzipiert, überzeugt die neue WMF 1800 S mit einer breiten Palette an leicht zu bedienenden Verkaufsgeräten. Dazu gehören elektronische Münz- und Wertmarkenprüfer, Münzwechsler (inklusive fünf Tuben für Wechselgeld) sowie Karten- und Geldscheinleser. Pro Getränketaste lassen sich verschiedene Preise zuordnen, die über das Touch-Screen-Display komfortabel verwaltet beziehungsweise verändert werden können. Im täglichen Einsatz ist auch die Anbindung der Maschine an viele bestehende Abrechnungssysteme möglich. Über eine Infrarot-Schnittstelle kommuniziert die WMF 1800 S mit nahezu jedem Auslesegerät, um Leistungsdaten wie Tassenanzahl oder Tagesumsätze zu erfassen und der internen Kostenstellenabrechnung zuzuführen.

Leuchtendes Beispiel für effizienten Service
Das LED-Beleuchtungsmodul der WMF 1800 S schafft mit seiner nahezu unbegrenzten Farbauswahl nicht nur stimmungsvolles Wohlfühlambiente. Das Designelement ist darüber hinaus auch ein idealer Helfer bei der optischen Eventmeldung. Der Servicemitarbeiter erkennt über das Blinken der Leuchtelemente sofort, wenn die Kaffeebohnenbehälter befüllt oder der Satzbehälter geleert werden muss. Was genau zu tun ist, erfährt er dann mit einem Blick auf das Touch-Screen-Display der Maschine.

Reinigung leicht gemacht
Das patentierte, optional erhältliche Reinigungssystem Plug & Clean macht die Reinigung der milchführenden Teile komfortabel, umweltschonend und HACCP-konform. Die Vorgehensweise: Den Milchschlauch auf den Adapter setzen, Reinigungsprogramm per Tastendruck starten, fertig. Der Milchschäumer wird automatisch nach einem frei einstellbaren Zyklus regelmäßig mit kaltem und heißem Wasser und einem Dampfstoß zwischengereinigt. Das Einlegen der milchführenden Teile in Reinigungslösung ist nur noch einmal pro Woche erforderlich. Die kaffeeführenden Teile werden ebenfalls bequem durch den Einwurf einer Tablette und den Start des vollautomatischen Reinigungsprogramms per Tastendruck gereinigt.

zur Übersicht Drucken