Suche:
Produktneuheit



„Verabredungen zum Essen“ auf Stuttgarter Slow-Food-Messe: „Augustus Rex“ und „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ baten zum Genuss

Mitte April schlossen sich die Türen der Stuttgarter Messehallen nach einem ganz besonderen „tête-a-tête“. Die vier Tage vom 14. bis 17. April sollten im Zeichen des Genusses Slow-Food-typischer Geschmackserlebnisse stehen und Besucher in die Welt der verantwortungsbewussten und nachhaltigen Lebensmittelerzeugung entführen. Natürlich durften die nach dem Slow-Food-Dreiklang gut, sauber und fair agierenden hiesigen Vertreter, nämlich die „Augustus Rex Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei“ und die „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ nicht fehlen. Das „Augustus Rex“ präsentierte gekonnt seine prämierten Liköre und Destillate, die „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ konnte mit ihren Kompositionen des guten Kaffeegeschmacks ebenfalls zeigen, was es praktisch bedeutet, Geschmack und Vielfalt zu bewahren. Weiterer Partner am Stand war das Team der Adoratio Schokoladenkunst aus Thürmsdorf bei Pirna, welches in der eigenen Manufaktur hergestellte Pralinen vorstellte.
 
„Ich möchte die Geschichte einer Speise kennen. Ich möchte wissen, woher die Nahrung kommt. Ich stelle mit gerne die Hände derer vor, die das, was ich esse, angebaut, verarbeitet und gekocht haben“, so ein dazu passendes Zitat des Gründers und Slow-Food-Präsidenten Carlo Petrini.
 
Während der viel zu schnell vorübergehenden Zeit wurde angeregt über eine nachhaltige Lebensmittelerzeugung und Essenskultur diskutiert, Genusswerke probiert und wiederentdeckt. Nicht zu leugnen war außerdem das weltweite Problem der Lebensmittelverschwendung, welche im Gegensatz zur Rückbesinnung auf gute Ernährungstraditionen stand. Abgerundet wurde das Programm durch die exklusive Preview des Films „Taste the waste“ von Valentin Thurn, welcher ab diesem Sommer in ausgewählten Kinos zu sehen sein wird und intensiv die Thematik der Lebensmittelverschwendung in den Mittelpunkt rückt.
 
Weitere Infos:  www.augustus-rex.de, www.dresden-kaffee.de und www.adoratio-schokoladenkunst.de

zur Übersicht Drucken