Suche:
Produktneuheit



Spirituosenmixgetränk „ONe“ gibt Gas

Das alkoholfreie Erfrischungsgetränk ONe hat einen Vorteil, den kein anderes Mixgetränk auf dieser Welt besitzt - es passt zu jeder Spirituose. ONe wurde eigens für die Bedürfnisse des Marktes entwickelt, mit dem Ziel der Kompatibilität zu jeder Spirituose. ONe ist der perfekte Mixer für alle Spirituosen, weil zwar der starke Geschmack und die Wirkung des Alkohols in den Hintergrund treten, die feinen Aromen und eigenen Nuancierungen der Spirituose jedoch voll erhalten bleiben und den jeweiligen Longdrink charakterisieren. ONe ist somit das perfekte Mixgetränk, da es keine Einschränkungen bezüglich der Wahl der Markenspirituosen gibt, mit denen man es trinkt. Die Bandbreite zieht sich von Likören  über diverse Rum- und Whiskeysorten bis hin zu hochwertigen Cognacs. 
 
ONe steht für ein alkohol- und kalorienreduziertes, genussvolles Trinken
Die Fruchtextraktbasis in ONe bildet ein Naheverhältnis zu Fruchtsäften. Der Guaranaextrakt, welchen Naturvölker in Südamerika seit Jahrhunderten einsetzen, in Verbindung mit den Vitaminen B und C erfrischt Körper und Geist.  Zudem fördert der hohe Anteil an Fructose und Glucose in Verbindung mit Vitamin C einen rascheren Alkoholabbau. Also weniger Hangover am nächsten Tag und ein besseres Gewissen während des Trinkens von ONe-Longdrinks.

Gut zu wissen, dass in Zeiten scharfer Alkoholbestimmungen leichte ONe-Longdrinkvarianten, wie z.B. Aperol-ONe nur ein Fünftel des Alkoholgehalts von einem 0,2 Glas Wein haben.

ONe schmeckt! Auch pur! Es ist leicht, und erfrischt auch ohne Alkohol, perfekt mit etwas Limette und Minze in der Mittagssonne!

ONe stellt einen Umsatzhebel für die Spirituosenindustrie dar
Durch seine natürlichen Aromen  ist es der einzige Mixer, der den Geschmack der jeweiligen Spirituose nicht verfälscht, sondern unterstützt. Diesen einzigartigen Vorteil machen sich immer mehr Spirituosenfirmen wie Brown Forman, Diageo oder Campari zu Nutze. Was früher lediglich als Shot oder Cocktailbestandteil getrunken werden konnte, kann jetzt als leichter Longdrink eine breitere Kunden- und Verwenderschicht finden.

In Zukunft steht wieder mehr die Spirituosenmarke und nicht nur die Sorte im Mittelpunkt neuer „signature drinks“. Der Johnny Walker-ONe tritt aus der Anonymität eines Whiskey-Colas. ONe labelt die bisher definierte Getränkewelt neu. 

Als sehr erfolgreich erwies sich zum Beispiel in Österreich die Zusammenarbeit mit Rémy Martin. Zusammen mit dem Unternehmen entwickelte Geschäftsführer Dr. Karl Lichtenegger, übrigens Neuberliner, den ONe-After-Work Drink „RémyONe“, welcher dem klassischen Cognac neue Einsatzmöglichkeiten als Bargetränk und eine breitere auch feminine Kunden(Genuss-)schicht erschloss.

„Die Spirituosenunternehmen können mit ONe als perfekten Mixer  den seit Jahren rückläufigen Spirituosenverbrauch innovativ mit nunmehr einer Vielzahl von Spirituosenmarken entgegen treten. Warum soll nicht in Zukunft ein Martini- oder Chambord-ONe den üblichen Prosecco als leichtere Alkoholalternative ersetzen? Lifestyle bieten diese individuellen Drinks allemal, “ so Lichtenegger. 

In Städten wie London, Monte Carlo und Chicago haben sich ONe-Longdrinks bei Insidern bereits einen großen Namen gemacht: Dale de Groff, der viel gerühmte King of Cocktail schwärmt von One als einen: “Softdrink mit einem leicht würzigen Kräutergeschmack, ein großartiges Getränk für Barkeeper, um ihr Repertoire an Mixgetränken zu erweitern. Durch seine Geschmacksnuancen ist ONe mit jeder Art Spirituose mischbar, der gesundheitliche Nutzen ist ein zusätzlicher Bonus.“

ONe bietet ein innovatives Spirituosenkonzept für Frauen und ist zudem ideal für ein junges, markenaffines Publikum
Selbst Frauen, die sich bislang nicht zu den Longdrinkkonsumentinnen zählten, entdecken mit ONe Möglichkeiten, die den klassischen Prosecco ersetzen und die herkömmliche Longdrinks nicht bieten. Ein Mix aus ONe mit Martini, Aperol oder  Grand Marnier wird immer wieder überraschend gut angenommen und erweitert das gewohnte Trinkverhalten auf positive Weise. Nun können auch Frauen in einer Bar oder einem Club einfach einen Kübel ONe mit einer Flasche ihrer dazu passenden Lieblingsspirituose bestellen. Der angesagte Sommerdrink in diesem Jahr vielleicht: Chambord-ONe!

Ebenso wird mit ONe das Thema Individualität groß geschrieben. Das markenaffine Zielpublikum kann sich in Hinkunft nicht nur durch seine Klamotten labeln sondern auch durch seinen ganz speziellen Markenlongdrink. 

ONederful Nights
Zur Hervorhebung dieses Alleinstellungsmerkmals hat das Unternehmen nun eine bisher einzigartige Strategie entwickelt: die ONederful Nights. An den ONederful Nights lädt ONe die Partygänger direkt in ausgesuchten Lokalen zu einem ONe-Longdrink ein. ONe kauft bei den Gastronomen Kontingente an Longdrinks, welche an die Gäste an speziellen Abenden ausgegeben werden.

Mit Hilfe einer bemerkenswerten Drehscheibe kann sich der Gast nun seinen speziellen  Longdrink aus 6 verschiedenen Spirituosenmarken aussuchen und so eine breit gefächerte Spirituosenmarkenwelt kennen lernen und ausprobieren.

Ein geniales Konzept, das wirkt. Mittlerweile beginnen auch Szenelokale sich mit eigenen Longdrinkvarianten zu differenzieren. Also nicht überrascht sein, wenn im Rosi‘s, Pimms-ONe als Liebling der Barcrew promotet wird, wo hingegen Cuervo-ONe oder Tanqueray-ONe im Lovelite auf der Karte stehen. Dies alles sind Zeichen, dass eine neue Longdrinkwelt im entstehen ist, die für jeden einen kreativen Freiraum lässt.  

Weitere Informationen unter: www.one-functional.com

zur Übersicht Drucken