Suche:
Produktneuheit



Vittorio Moretti 2004: Charakter und Persönlichkeit - Ein Bellavista und ein Jahrgang, der mehr als überzeugt

Vittorio Moretti ist nicht nur der charismatische Kopf der Terra Moretti Holding, sondern auch der Namensgeber der Spitzencuvée seines Weingutes Bellavista, die seit der Gründung im Jahr 1977 bisher nur in sieben herausragenden Jahrgängen erzeugt wurde. Mit dem Jahrgang 2004 präsentieren Vittorio Moretti und sein Önologe Mattia Vezzola eine wirklich außergewöhnliche Jahrangscuvée, einen Franciacorta Riserva mit starkem Charakter und viel Persönlichkeit.

Mit Kontinuität in der Qualitätsarbeit, einem klaren und eindeutigen Geschmacksstil und dem absoluten Streben nach Natürlichkeit in der Weinbereitung hat es das Weingut Bellavista in den vergangenen Jahren an die qualitative Spitze der italienischen Weinerzeuger geschafft. „Unser Ziel ist es, jeden Tag bei jedem Schritt unserer Arbeit die höchste Qualität zu erzielen – eine Qualität, die vor allem durch Charakter und Persönlichkeit in unseren Cuvées zum Ausdruck kommt“, so beschreibt Mattia Vezzola sein persönliches, stetiges Streben nach mehr Qualität. Die Vollendung dieser Ambition findet sich in der Spitzencuvée Vittorio Moretti, in die sowohl der charismatische Kopf der Terra Moretti Holding, Vittorio Moretti, als auch sein Önologe Mattia Vezzola ihre volle Leidenschaft investieren.

Die Riserva Vittorio Moretti aus Chardonnay und Pinot Nero wird ausschließlich in den Jahrgängen kreiert, die die Charaktereigenschaften der drei Bellavista-Top-Lagen Erbusco Nigoline, Torbiato und Colombaro am besten zum Ausdruck bringen. Darüber hinaus muss diese Jahrgangscuvée das Potenzial aufweisen, gleichermaßen die Philosophie des Weinguts und den Charakter von Vittorio Moretti, dem dieser Wein gewidmet ist, ideal zu verkörpern. Neben den klimatisch günstigen Bedingungen in der Franciacorta haben diese drei bedeutenden Lagen besonderen Einfluss auf die Güte und Charaktertiefe der Riserva Vittorio Moretti. Mit ihnen besitzt Bellavista wertvolle Rebanlagen mit altem Rebbestand, die zudem nur früh morgens der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind und somit Garanten für große Grundweine sind.

Doch auch hier reift nur in außergewöhnlichen Jahren eine Riserva Vittorio Moretti heran – 2004 war ein solches. Vergleichbar mit dem Spitzenjahrgang 1984, zählt 2004 zu den qualitativ bedeutendsten Jahrgängen der jungen DOCG-Region Franciacorta. Der ideale Vegetationsverlauf war nicht zuletzt auf moderate Tagestemperaturen und kühle Nachttemperaturen während der gesamten Reifezeit zurückzuführen. Dies kommt vor allem den Fruchtaromen und der Säure zugute, die besonders gut konserviert werden konnten, und die im Zusammenspiel die wichtigsten Grundvoraussetzungen für eine Cuvée mit Charakter, Persönlichkeit und Alterungspotenzial darstellen.
Die Weinlese, die bei Bellavista Jahr für Jahr mit Hilfe von 350 Erntehelfern ausschließlich von Hand erfolgt, konnte 2004 unter optimalen Bedingungen stattfinden. Sonne, Wind und moderate Temperaturen machten es möglich, die behutsam und perfekt gereiften Trauben in bestem Zustand in die Keller zu bringen. Die erste Gärung erfolgt bei der Riserva Vittorio Moretti zu 100 % in Pièces, kleinen Eichenholzfässern in Zweit- und Drittbelegung. Während der Reifezeit auf der Hefe, die mindestens sieben Jahren andauert, ist die Riserva mit einem Naturkorken verschlossen. Vom Weinberg über das Rütteln bis zum Degorgieren – alle Arbeitsschritte sind bei der Spitzencuvée Vittorio Moretti reine Handarbeit. Darauf legt Mattia Vezzola größten Wert.

Weinkenner überzeugt bei der Riserva Vittorio Moretti auch immer die niedrige Dosage von 3 g/l. Die belebende Säure verleiht ihr eine außergewöhnlich schmackhafte Frische und ein Alterungspotenzial von mindestens 20 Jahren – was auch auf die komplexe Struktur des Jahrgangs 2004 zurückzuführen ist. Selbstverständlich kann man die Riserva Vittorio Moretti 2004 einfach so genießen, als Aperitif oder als Abschluss eines gelungenen Menüs. Doch gerade auch die Komplexität des großen Jahrgangs lässt die Kombination mit einem großen Spektrum an Speisen zu: von rohem Fisch über Muscheln, Austern und Krustentiere bis hin zu Gänseleber und Fleischgerichten.
Die Riserva Vittorio Moretti 2004 gibt es zum empfohlenen Preis von 99 € im gut sortierten Weinfachhandel oder unter www.bremer-weinkolleg.de .
29. Juni 2011

Bellavista Franciacorta Vittorio Moretti 2004
ZUSAMMENSETZUNG – 57% Chardonnay, 43% Pinot Nero
AUSSEHEN    – Leuchtendes, tiefes Gelb, kristallklar mit deutlichen grünen Reflexen, feinkörnige Perlage, die sich in anhaltenden, aufsteigenden Perlenbändern zeigt
DUFT    – Intensiver Duft nach weißen Blüten vor allem Beifuß und Esskastanie, Dörrobst, Haselnuss und Mandelmilch mit einem Hauch von Lorbeer sowie feinen Noten exotischer Früchte, sehr viel Frische, elegant, raffiniert und nuancenreich.
GESCHMACK – In sehr schönem Einklang mit dem Duft, komplex und breitgefächert, exzellent in Volumen und Dichte, langanhaltend im Abgang, mit einem Hauch von Zitrusfrucht, fruchtbetont, von großer Vitalität und kernigem Geschmack, Faszinierende Kombination aus Reife und Frische, aus Nachdruck und Eleganz, prachtvoll geschmeidig, harmonisch
SERVIERTEMPERATUR – 6° C
BEZUGSQUELLEN – www.bremer-weinkolleg.de , www.fub-weine.de
VERBRAUCHERPREIS – ca. 99 €

Bellavista
Bellavista ist eines der ersten Weingüter der kleinen, aber erlesenen DOCG-Region Franciacorta im Norden Italiens, in der die hochwertigsten „Bollicine“ Italiens erzeugt werden, und zählt heute zu den bedeutendsten Weingütern der jungen Region. Stolz kann die Familie Moretti darauf sein, dass die Trauben für alle Weine, die hier entstehen - der größte Teil davon edelste, feinprickelnde Franciacorta-Cuvées - ausschließlich aus eigenen Weinbergen stammen. Dies dürfte weltweit einzigartig sein: 190 Hektar eigene Weinberge ausnahmslos ohne Zukauf nach der klassischen Flaschengärung auszubauen. A propos Flaschen - die Bellavista-Flaschen wurden von Vittorio Moretti persönlich entworfen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.bellavistawine.it

Terra Moretti
Die Unternehmerpersönlichkeit Vittorio Moretti gründete im Jahr 1967 das erste Unternehmen im Bausektor. Später kamen Projekte im Weinbau, Schiffsbau und in der Hotellerie hinzu. 1996 wuchsen die verschiedenen Firmen zu einer Holding zusammen. Der Sitz der Unternehmensgruppe befindet sich in Erbusco in der Region Franciacorta. Im Baubereich ist die Gruppe Moretti Industria delle Costruzioni mit den Firmen Moretti Prefabbricati, Moretti Interholz, Moretti Contract und Moretti Real Estate tätig. Schiffsbau betreibt die zur Gruppe gehörende Werft Maxi Dolphin. Die vier Weingüter – Bellavista und Contadi Castaldi in der Franciacorta sowie Petra und Tenuta La Badiola in der Maremma – sind ein bedeutender Bestandteil der heutigen Terra Moretti Holding. Die Weine der vier Weingüter sind in Deutschland über den Vertriebspartner Segnitz erhältlich. Das Relais & Châteaux Hotel L’Albereta ist an das Weingut Bellavista angegliedert. Das Luxushotel L’Andana und das Casa Badiola golf house befinden sich auf dem Weingut Tenuta La Badiola in der Toskana.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.terramoretti.de

zur Übersicht Drucken