Suche:
Produktneuheit



Neuer Firmenname: Franke bremer wird zu Franke Coffee Systems GmbH

Mit sofortiger Wirksamkeit firmiert die Franke bremer GmbH in Grünsfeld unter neuem Namen. Franke Coffee Systems GmbH ist die künftige Bezeichnung für den Anbieter von professionellen Kaffeevollautomaten für die Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

Für Geschäftspartner oder Kunden ergeben sich durch den neuen Namen keine operativen Veränderungen. Adressen und Kontaktdaten wie Telefon, Fax und Email, sowie bisherige Ansprechpartner bleiben unverändert.

Seit 2002 ist Franke bremer ein Teil der Franke Unternehmensgruppe im Geschäftsfeld Coffee Systems. „Wir sind seit fast 10 Jahren ein Teil von Franke Coffee Systems und möchten zukünftig auch so firmieren.“, so das Statement der Geschäftsführung. Franke bremer hatte innerhalb der Unternehmensgruppe bislang eine Sonderstellung in der Namensgebung – bedingt durch die Historie der bremer Kaffeemaschinen, die sich in 2009 zum 100. mal jährte. 

In diesem Jahr blickt auch die Franke Gruppe auf 100 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück. Im Geschäftsbereich Franke Coffee Systems hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren als einer der Weltmarktführer für innovative Kaffeesysteme positioniert. Ein passender Zeitpunkt also, um die Namensgebung der deutschen Unternehmenstochter vollumfänglich zu integrieren.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Verbindung von Firmennamen und Produktfokus – Franke und Coffee Systems. Die Kombination des Firmennamens mit der Produktorientierung bringt Vorteile, die das Unternehmen seit Jahren weltweit nutzt. Davon möchte man zukünftig auch in Deutschland profitieren. Die Profi-Kaffeevollautomaten werden in Aarburg (Schweiz) bei Franke Coffee Systems produziert. Am deutschen Unternehmensstandort in Grünsfeld werden keine Kaffeemaschinen hergestellt. Dort hat man sich auf den Vertrieb, sowie auf diverse Service- und Kundendienstleistungen spezialisiert. So kann man beispielsweise Seminare für perfekte Kaffeezubereitung besuchen oder bei Fragen zu den Maschinen eine kostenfreie Telefon-Hotline erreichen. Für einen schnellen Einsatz vor Ort beim Kunden, unterhält das Unternehmen eines der größten, dichtesten Netze an spezialisierten Technikern bundesweit.

Die neueste Maschinen-Innovation präsentierte das Unternehmen auf der diesjährigen Internorga: die Spectra Foam Master mit Flavour Station. Diese Kaffeemaschine kann nicht nur klassische Kaffeespezialitäten herstellen, sondern erstellt per Knopfdruck Getränke mit kalten Milchschäumen und Aromen.

Mehr: http://www.franke.de

zur Übersicht Drucken