Suche:
Produktneuheit



Unilever Food Solutions: Süße Festtagsschlemmereien

In der kalten Jahreszeit brummt das Geschäft. Die Menschen halten sich lieber in der warmen Gaststube auf als draußen im Freien. Weihnachtsfeiern von Firmen, Vereinen und Familien sorgen für ausgebuchte Restaurants. Man rückt zusammen und bleibt gern noch ein bisschen länger sitzen.

Das klingt nach traumhaften Bedingungen für die Gastronomie. Doch in der Weihnachtszeit bei seinen Gästen zu punkten, fällt oft besonders schwer. Da sind nicht nur Gäste, die dank vieler gesellschaftlicher Verpflichtungen und damit ständiger Weihnachtsessen schon bald keinen Appetit mehr haben. Auch eine immer gleiche Auswahl führt zu Langeweile und schlechter Laune. Auch das höhere Stresslevel für alle Mitarbeiter in der Küche und im Service kann dazu beitragen, dass die Weihnachtszeit nicht so erfolgreich und harmonisch verläuft, wie Gastronomen sich das wünschen. Der aktive Verkauf von Desserts geht in der Hektik schnell unter.

Gerade in dieser heißen Phase ist Unilever Food Solutions ein verlässlicher Partner für alle anspruchsvollen Gastwirte und Köche in der Gemeinschaftsverpflegung und bietet seinen Kunden deshalb ein umfangreiches Sortiment an süßen Festtagsschlemmereien, mit dem sie für den großen Weihnachtsansturm gewappnet sind:

Topfenknödel, in verschiedenen Varianten, zum Beispiel mit Marillen, Weichselkirsche, Zwetschgen, Erdbeeren, Nougat oder en nature sind ein weihnachtlicher Klassiker, den Ihre Gäste noch aus der Kindheit kennen. Unilever Food Solutions empfiehlt dabei trotzdem Mut zur Veränderung: Klassiker im neuen Gewand und in neuen Kombinationen sind etwas Besonderes und bleiben auch anspruchsvollen Gästen positiv in Erinnerung. Die hochwertigen tiefgekühlten Carte D'Or Topfenknödel sind dafür ideal. Einzeln portionierbar, schnell zubereitet und unkompliziert bei der Wahl ihrer Begleiter sind sie eine hervorragende Grundlage für neue Kreationen mit verschiedenen Saucen, Eissorten, Früchten, Cremes oder Mousses.

Dasselbe gilt auch für den Carte D'Or Kaiserschmarrn, der ebenfalls tiefgekühlt erhältlich ist, über eine schöne goldgelbe Farbe verfügt und wie hausgemacht schmeckt. Weil er in der Mikrowelle innerhalb weniger Minuten erhitzt werden kann und damit besonders schnell servierfertig ist, ist er gerade in der hektischen Zeit bei Köchen sehr beliebt - und auch als leckeres Hauptgericht bei vielen Gästen willkommen.

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Mousse au Chocolat, Crème Brûlée oder Crème Caramel? Mit den entsprechenden Carte D'Or Produkten gelingen diese Desserts garantiert - und das, ohne die Küche dabei in ihrer Kreativität einzuschränken. Beide Produkte sind eine hervorragende Basis für vielfältige Varianten, die in Kombination mit entsprechenden Gewürzen gern auch besonders weihnachtlich ausfallen dürfen. Durch ihre einfache Zubereitung und dank ihres vollen, runden Geschmacks erfüllen sie selbst höchste Qualitätsansprüche der Köche und ihrer Gäste.

Eine klassische Bayerische Creme wäre eine feine Alternative. Die Carte D'Or Bayerische Creme verfügt über eine lockere Konsistenz, ist sturzfähig, von cremig-gelber Farbe und schmeckt so, wie eine gute Bayerische Creme schmecken muss: Nach Vanille und Sahne. Natürlich lässt auch sie viel Raum für verschiedene Abwandlungen, zum Beispiel mit Früchten, Nüssen, Joghurt oder Wein.

Wer's ein bisschen leichter mag, wird sich vielleicht für eine Panna Cotta von Carte D'Or entscheiden. Ebenfalls vielfältig einsetzbar und immer gelingsicher sorgt sie nicht nur für zufriedene Gäste, sondern ist auch ein willkommener Zusatzumsatz für den Gastwirt - denn zu einer leichten Kleinigkeit am Ende eines gelungenen Weihnachtsessens sagt niemand nein.

Aus diesem Grund sind auch fruchtige Desserts ein Muss auf jeder guten Speisekarte - mit den Dessertkirschen und der Roten Grütze von Lukull überhaupt kein Problem. Selbst in einer Saison, in der wohlschmeckende reife Früchte Mangelware sind, müssen die anspruchsvollen Gäste so nicht auf erfrischend-fruchtige Desserts verzichten.

Und schließlich kommt es bei vielen Desserts letztendlich auf das richtige Topping an. Carte D'Or Topping Erdbeere, Waldfrucht, Schokolade sowie Mango-Aprikose und Lukull Dessert Sauce Vanille sind das "Tüpfelchen auf dem i". Sie lassen sich sowohl kalt, als auch warm verwenden, sind immer servierbereit und verfügen stets über eine ideale und ansprechende Konsistenz.


Rezept:
Geeistes vom grünen Kardamom mit Gebranntem vom Jahrmarkt

Zutaten für 10 Personen:
900 ml Milch
600 ml Rama Cremefine Schlagcreme
1     Beutel Carte D’Or Bayerische Creme
10   g Grüner Kardamom
200 g Mandelblättchen
100 g Sonnenblumenkerne
300 g Zucker
Lukull Dessert Kirschen
Carte D’Or Mango Aprikosen Topping
Garnierschokolade

Zubereitung:
Kardamom andrücken, mit der Milch aufkochen und über Nacht ziehen lassen. Schlagcreme mit Milch und Bayerischer Creme in eine Aufschlagmaschine geben und aufschlagen. Kardamom-Creme in vorbereitete Rollen spritzen und frosten*. Zucker in einem Topf schmelzen. Nüsse und Kerne dazu geben, goldbraun karamellisieren, danach auskühlen lassen und sehr fein hacken. Die gefrorenen Rollen auspacken und in den Nüssen wälzen. Den Teller mit Garnierschokolade, Dessert-Kirschen und Mango-Aprikosen Topping garnieren. Die gefrorenen Rollen schneiden und abstrakt auf dem Teller arrangieren.

* Tipp: Röllchenform aus Vakuumbeuteln oder lebensmittelechte Hardcoverfolien drehen und mit Tesa fixieren.

zur Übersicht Drucken