Suche:
Produktneuheit



(Sc)andalö(s): Pamela Anderson kreiert neues In-Getränk bei der Andalö Launch-Party am 19. April im The Grand Berlin

"Okay, let`s call it Scandalö!", scherzte Baywatch-Ikone Pamela Anderson souverän nach einem kleinen Eklat bei ihrem Auftritt als Stargast der ANDALÖ Launch-Party am Donnerstag, den 19. April, im The Grand in Berlin, zu dem Andalö unter dem Motto "Hej Sommar!" geladen hatte.

Zahlreiche VIP-Gäste darunter Sophia Thomalla, Nora Tschirner, Wilson Gonzales und Jimmi Blue Ochsenknecht, Enie van de Meiklokjes, Jakob Weigert und viele mehr waren der Einladung gefolgt und zum Feiern & Probe-Trinken in die neue, stylishe In-Location in Berlin Mitte gekommen.

Die illustren Partygäste wollten sich gerade über fruchtig-erfrischende Aperitifs mit dem schwedisch inspirierten Sanddornlikör ANDALÖ hermachen, als der Barkeeper die Superblondine auf sehr "originelle" Art und Weise anbaggerte: Der bekennende Jägermeisterfan schüttete dem berühmtesten Playmate aller Zeiten seinen braunen Lieblingsstoff urplötzlich in ihren orangenen ANDALÖ-Aperitif. Pamela Anderson nahm`s locker und schluckte den unerwarteten Mix vor staunendem Publikum provokant und genießerisch in einem Zug herunter. Ein Shot, der nicht nur der sexy Kanadierin geschmeckt zu haben scheint (Pam: "Great stuff!"), sondern auch den anderen, prominenten The Grand-Gästen. Denn "Scandalö", wie sie den Drink direkt taufte, - der Mix aus erfrischendem Andalö und Jägermeister - entwickelte sich sehr zur Überraschung der ebenfalls anwesenden ANDALÖ-Manager zu dem Must-Have-Drink des Abends.

Schauspielerin Sophia Thomalla zu dem neuen Party-Getränk: "Ich hätte nie gedacht, dass das schmeckt. Sollte ich demnächst eine Party schmeißen, gibt es bei mir auf alle Fälle auch 'Scandalö'." Und auch Wilson Gonzales Ochsenknecht ist begeistert: "Wow, das Getränk ist der Hammer. Warum ist noch nie jemand darauf gekommen, das zu mischen?" Und für Raul Richter steht fest: "Scandalö ist der Mix des Sommers".

Enie van de Meiklokjes, Annemarie Eilfeld und Nora Tschirner finden Andalö aber auch pur einen vollen Genuss. Und Jakob Weigert bestellt sich mit einem Augenzwinkern bereits ein zweites Gläschen an der Bar.

Nach genügend Andalö und Scandalö ist die Party in vollem Gange. Die Bar-Keeper kommen mit dem Mixen gar nicht mehr nach, und die Gäste schwingen ausgelassen das Tanzbein. "Mega-Party", sagt die sonst sehr coole Annabelle Mandeng. "Hier stimmt echt alles - Leute, Location und natürlich die Drinks." Und Raul Richter bringt das insgeheime, neue Motto des Abends nochmal auf den Punkt: "Einfach Scandalös."

Außerdem feierten unter den Gästen auch noch: Guido Broscheit (Schauspieler), Pete Dwojak (Schauspieler), Christian Kahrmann (Schauspieler), Sarah Mühlhause (Schauspielerin), Raúl Richter (Schauspieler), Annabelle Mandeng (Moderatorin), Hadnet Tesfai (Moderatorin) und Raffaela Wais (Künstlerin).

Über Andalö:
Perfekt als Aperitif mit Prosecco, erfrischend als Longdrink mit Mineralwasser: Andalö, der schwedisch inspirierte Sanddorn-Liqueur, begeistert Sanddorn-Liebhaber und Sanddorn-Entdecker gleichermaßen. Andalö ist ein Sanddornlikör, hinter dem sich eine kuriose Entstehungsgeschichte verbirgt. Im Jahre 1889 ist der Schmuggler Carl Petter Andersson mit seinem Boot Andalö in schwere See geraten. Andersson der immer den frischen Saft von Sanddorn zur Stärkung mitgeführt hat, bemerkte im Sturm nicht, dass sich der geschmuggelte Alkohol mit dem frischen Sanddornsaft vermischt hat. Dabei ist der wunderbare Sanddornlikör entstanden. Zuhause angekommen hat er dieses Zufallsprodukt noch verfeinert. Zum Dank an sein Boot benannte Andersson seinen Sanddornlikör Andalö.

zur Übersicht Drucken