Suche:
Fach- & Hochschulausbildung

Auch das Studium an einer Hochschule ist für viele angehende Gastronomen interessant. Wo und unter welchen Bedingungen Sie studieren können, zeigt Ihnen unsere Übersicht.




Ausbildung



Staatlich geprüfte/r Gastronom/in - Hotelfachschule Heidelberg

Betriebswirtschaftslehre mit wirtschaftlichem Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Marketing, Betriebsorganisation, Deutsch, Englisch oder Französisch, Volkswirtschaftslehre mit Politik, Fachkunde, Fachpraxis, Wahlpflichtfächer (Catering oder Datenverarbeitung)



Zusätzlich Seminare zu besonderen Themengebieten

 

Ausbildungsstätte

Die Hotelfachschule Heidelberg ist die älteste und größte deutsche Hotelfachschule. Seit 1925 liegt der Schwerpunkt des Angebots auf der fachlich-betriebswirtschaftlichen Weiterbildung für Aufstiegs orientierte Fachkräfte aus Gastronomie und Hotellerie. Die Hotelfachschule Heidelberg ist eine öffentliche berufliche Schule des Landes Baden-Württemberg, Schulträger ist die Stadt Heidelberg. Die Fachschule für Gastronomie wird seit 1978 geführt.


Fritz-Gabler-Schule

Buchwaldweg 6

69126 Heidelberg

Tel.: 06221-35010, Fax: 06221-385375

 

info@hotelfachschule-heidelberg.de

 

Vorraussetzungen

· Hauptschulabschluss

 

· Abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf des Hotel- und Gaststättengewerbes

 

· Anschließende, mindestens 4-jährige einschlägige Berufspraxis (wird künftig verkürzt)

 

Ausbildungszeitraum

Jeweils September bis Juli nach Ferienordnung des Landes Baden-Württemberg

Kursgebühren

- Schulgebühr 1.841 EURO pro Schuljahr

- IHK Prüfungsgebühr, ca. 515 EURO

- Förderfähig nach BaföG und Meister-BaföG

 

Hotelfachschule Heidelberg

zur Übersicht Drucken