Suche:
Jobinfo



Restaurantmeister/in

Restaurantmeister/innen sind im Hotel- und Gaststättengewerbe unentbehrliche Arbeitskräfte. Sie übernehmen dort qualifizierte Aufgaben des Managements. Dazu gehören die Delegation von Aufgaben an die einzelnen Fachkräfte, die Planung, Koordination und Kontrolle von Arbeitsabläufen zwischen den verschiedenen Abteilungen des Betriebes. Ihr Zuständigkeitsgebiet reicht von der Erledigung betriebswirtschaftlich-kaufmännischer Aufgaben über die Abwicklung von Ein- und Verkäufen bis zu Verwaltung und Marketing. Sie kontrollieren weiterhin die Einhaltung lebensmittel- und arbeitsrechtlicher Bestimmungen.

Neben ihren Haupttätigkeiten unterstützen Hotelmeister/innen außerdem die betriebliche Schulung von Auszubildenden.


Die Aufgabe selbstständiger Restaurantmeister/innen ist es zusätzlich, betriebliche Konzepte zu entwickeln, Investitionen zu kalkulieren und zu tätigen, sich um die Auswahl des Personals zu kümmern und die betriebswirtschaftlichen Belange zu kontrollieren.


Bei ihrer Arbeit in den größeren Betrieben des Hotel- und Gaststättengewerbes, bzw. bei Selbstständigkeit in ihrem eigenen Betrieb, arbeiten Restaurantmeister/innen zumeist im Büro, aber auch in Gast- und Wirtschaftsräumen.

 



Art: berufliche Fortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz

Dauer: zwischen mehreren Wochen und einem Jahr

Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte e.V.

zur Übersicht Drucken