Suche:

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der sich registiert haben. Anschließend klicken Sie auf "Absenden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugeschickt. Achten Sie auf die korrekte Schreibweise Ihrer E-Mail-Adresse.


Rezept von Vebu-Chefkoch Jérôme Eckmeier: Den Sommer fleischfrei Genießen mit frischer Pasta – das ideale Gericht für laue Sommerabende

Jeden Monat stellt der Vegetarierbund Deutschland (Vebu) ein Rezept des veganen Spitzenkochs Jérôme Eckmeier vor. Der Trend hin zum Vegetarischen wächst immer mehr. Daher sind alle Gerichte von Jérôme Eckmeier rein pflanzlich. Eine vegetarische Ernährung beugt zahlreichen Zivilisationskrankheiten, wie Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, und erhöhten Cholesterinwerten vor. Zudem profitiert die Umwelt: Bei der Herstellung pflanzlicher Speisen gelangen deutlich weniger klimaschädliche Treibhausgase in die Atmosphäre. Auch das Leiden und Töten von Millionen von Tieren wird bei einer pflanzlichen Ernährung überflüssig. Dass vegetarisches Essen vor allem Genuss und Vitalität bedeutet, beweist Eckmeier auch heute wieder.

Sein Genießer-Rezept für den August: Spaghetti mit Rucola-Pesto an geschmorten Kirschtomaten und Haselnuss-Parmesan.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit ca. 35min

Zutaten:
• 500 g Spaghetti
• 200 g Rucola
• 1 Bund Basilikum
• 250 g Kirschtomaten
• 100 g Pinienkerne
• 8 EL Olivenöl
• 2 Knoblauchzehen 
• Pfeffer (schwarz), Salz, eine Prise Zucker, Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:
1. Die Spaghetti nach Anweisung in leicht gesalzenem Wasser kochen. Pinienkerne rösten (in Teflon-Bratpfanne, ohne Öl, auf mittlerer Hitze).
2. Rucola, Kirschtomaten  und Basilikum waschen. Basilikumblätter abzupfen. Rucola mit einer Schere grob schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und eine Zehe mit hineingeben. Eine Handvoll Pinienkerne für die Dekoration zur Seite legen. Den Rest der Pinienkerne zu Rucola und Basilikum geben.
3. Alles mit einem Stabmixer oder einer leistungsstarken Küchenmaschine pürieren. Mit 1/4 TL Salz, schwarzen Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken und 6 EL Olivenöl dazugeben.
4. Alles gut mischen und in eine Pfanne geben und kurz erhitzen. Die Spaghetti kurz abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Kurz durchschwenken.
5. In einer anderen Pfanne Kirschtomaten in 2 EL Olivenöl und einer Knoblauchzehe scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer (schwarz) abschmecken.
6. Spaghetti mittig auf einem Teller anrichten und die Kirschtomaten darüber geben. Mit Pinienkernen dekorieren.

Haselnuss-„Parmesan“

Zutaten:
• 100 g Haselnüsse
• 6 EL  Edel- Hefeflocken
• 3 EL Paniermehl
• Salz, Pfeffer (weiß), Basilikum (getrocknet), Oregano (getrocknet), Knoblauch (getrocknet)

Zubereitung:
1. Alle Zutaten in einen in einen Mixer geben und zerkleinern.
2. Mit Salz, Pfeffer (weiß), Basilikum (getrocknet), Oregano (getrocknet) Knoblauch (getrocknet) pikant abschmecken.
3. Der Haselnuss-Parmesan hält sich in einer Dose verschlossen und dunkel gelagert, mehrere Wochen.

Profi Tipp von Jérôme Eckmeier: Rucola hat einen hohen Gehalt an Glucosinolaten, Beta-Carotin, Jod und Folsäure. Damit der Rucola länger haltbar bleibt, einfach mit einem feuchten Tuch abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Seit Januar 2012 veröffentlicht der Vegetarierbund (Vebu) in Kooperation mit Vebu-Chefkoch Jérôme Eckmeier jeden Monat ein neues, vegetarisches Rezept. Alle Gerichte sind rein pflanzlich, einfach in der Zubereitung und vielfältig einsetzbar. Die monatlich erscheinenden Rezepte eignen sich auch hervorragend zum Sammeln.

Die monatlichen Rezepte von Jérôme Eckmeier sowie druckbares Bildmaterial (Copyright: Daniel Heinzelmann) stehen unter folgendem Link zum Download bereit: www.vebu.de/files/presse/chefkoch.rezepte.zip

Jérôme Eckmeier ist gelernter Koch, Küchenmeister und staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker. Er hat bereits für zahlreiche renommierte Restaurants gekocht, unter anderem in Frankreich, Österreich und England. Seine Gerichte werden alle aus regionalen und biologischen Produkten frisch gefertigt. Auf künstliche Geschmacksstoffe sowie Aromastoffe wird verzichtet. Sein Motto: „Kochen ist sehr viel mehr als pure Nahrungszubereitung. Es verkörpert Leidenschaft, bewusstes Leben, gehobene Lebenskultur und gemeinsames Erleben.“

Der Vebu ist die bundesweit einzige Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland. Seit seiner Gründung 1892 wirkt die Organisation mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit darauf hin, den Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die vegetarische Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Mehr: www.vebu.de